Startseite | Futterplan | Tagebuch

Monate

weihnglocken

Der Dezember

Der alte deutsche Name des Dezembers ist Julmond.
Der Name kommt vom Julfest, der germanischen Feier
der Wintersonnenwende.

Wetter- und Bauernregeln:

Dezember lind, der Winter ein Kind.

Im Dezember Schnee und Frost, das verheißt viel Korn und Most.

Kalter Dezember und fruchtbar Jahr sind vereinigt immerdar.

Auf kalten Dezember mit tüchtigem Schnee folgt ein fruchtbar Jahr mit reichlich Klee.

Dezember, kalt mit Schnee tut dem Ungeziefer weh.

Ist der Dezember wild mit Regen, dann hat das nächste Jahr wenig Segen.

Donnert’s im Dezember gar, kommt viel Wind im nächsten Jahr.

Herrscht im Dezember recht strenge Kält’, sie volle 18 Wochen hält.

So kalt wie im Dezember, so heiß wird’s im Juni.

Quelle: Wikipedia

nach oben

*********************

Vorschau Festtagsmenü

weihnmenue

nach oben

unten

01.12.
Vorschau Menü