Startseite | Futterplan | Tagebuch

Monate

Der Juli

Der alte deutsche Name ist Heuet oder Heuert oder auch
Heumonat genannt, da im Juli die erste Heu-Mahd eingebracht
wird. Andere alte Namen für den Juli sind Bären- oder Honigmonat,
wobei Letzteres, besonders in der Form Honigmond, auch den
Monat nach der Hochzeit, die Flitterwochen bezeichnet.

Wetter- und Bauernregeln:

Trübe Aussicht an den Hundstagen, trübe Aussicht das restliche Jahr.

Fällt kein Tau im Julius, Regen man erwarten muss.

Im Juli muss vor Hitze braten, was im September soll geraten.

Juli schön und klar, gibt ein gutes Bauernjahr.

Bringt der Juli heiße Glut, so gerät der September gut.

Ein tüchtig Juligewitter ist gut für Winzer und Schnitter.

Im Juli will der Bauer schwitzen, als untätig hinterm Ofen sitzen.

Quelle: Wikipedia

nach oben

*********************

25.06.-29.06.18

Königstein in Sachsen - Festung, Papststein und Bastei

frühstück

weinkeller

festung

elbe

kanone

puppen

berggruen

kanonen

sandstein

koenigstein

bastei

landschaft

nach oben

*********************

29.07.18

Gartenbummel

blumen

birnen

ballon

kuerbisse

tomaten

weintrauben

sommerbunt

nach oben

unten

25.-29.06.
Kurzurlaub
Rückblick

29.07.
Gartenbummel